Interne Weiterbildung digital organisieren

Lern-Plattform im Personalwesen als ideales Schulungs-Tool 

Geistig und fachlich fit bleiben – viele Unternehmen bieten interne Weiterbildung an und leisten damit einen wichtigen Beitrag zu lebenslangem Lernen. In der Personalentwicklung ist professionelles Schulungsmanagement ein wichtiger Baustein. 

Mitarbeitende zu schulen ist auch mit einer gehörigen Portion an organisatorischem Aufwand verbunden. Teilnehmerlisten auf einem DINA4 Blatt ausdrucken, das Abhaken mit Kugelschreiber oder das händische Schreiben von Abschlusszertifikaten fordern viel Zeit. Umso besser, wenn es dafür eine digitale Unterstützung gibt:

Auch im Bereich Weiterbildung setzen sich zunehmend digitale ECM-Plattformen durch, die mit digitalen automatisierten Prozessen die Personalabteilung unterstützen. Das Ergebnis sind transparente Kursverwaltung und Lern-Plattform in einem. Und das alles bei intuitiver Bedienbarkeit. Enterprise-Content-Management-Systeme erleichtern ungemein die Organisation von Schulungen und Wissenstransfer. Auch STREIT wickelt jetzt seine Schulungsorganisation über eine Management-Software ab.

Organisation leicht gemacht

In der STREIT Akademie finden Mitarbeitende viele Angebote. Themen wie etwa Selbstorganisation, erfolgreich präsentieren, Excel Tipps und Tricks, Konfliktmanagement und Softskills im Arbeitsleben sowie aktuelle Trendthemen erfreuen sich großer Beliebtheit. STREIT bedient sich seit geraumer Zeit für sein Schulungsmanagement der ECM Software von ELO und vereinfacht damit die Organisation von Fortbildungen.

Viele Vorteile durch digitales Schulungsmanagement

Mit ELO Learning als geeigneter Lernplattform samt Kursverwaltung bieten sich viele Vorteile: Die ansprechende Darstellung der Schulungsangebote motiviert bereits ungemein, nach Angeboten Ausschau zu halten. Überdies erleichtert die geordnete Darstellung mit Kacheln den Mitarbeitenden die gezielte Suche. Ein Klick in die Kachel und sofort ploppen die wichtigsten Informationen auf. Die digitale Anmeldung des Mitarbeiters oder der Mitarbeiterin über eine Eingabemaske geht flott von der Hand und schon sind die Daten im System hinterlegt. Julia Koch, seit vielen Jahren Personalerin bei Streit Service & Solution, findet die Plattform „sehr hilfreich“, denn sie hat sofort den Überblick über die Teilnehmer.

Auch die Zertifikatersterstellung bzw. Teilnahmebescheinigung am Ende einer Schulung lässt sich am Ende mit einem Mausklick automatisch generieren. Schon wieder viel Zeit gespart. Und am Jahresende liefert die Learning-Plattform sofort einen statistischen Überblick über Schulungen, Themen und Teilnahmequoten. 

Digitale Lernpfade zur schnellen Orientierung für neue Kollegen

Die Plattform bietet aber noch viel mehr: Hier lassen sich zum Beispiel auch Lernpfade erstellen. „Das ist interessant für unsere neuen Kolleginnen und Kollegen, die sich schnell zurechtfinden und bestimmte Dinge wissen müssen“, sagt Julia Koch. Für diese wird demnächst eine Abfolge von Einführungsschulungen aufgebaut. Neue Kollegen können dann nach und nach via Plattform ihre Einführungskurse abarbeiten und erhalten so eine erste Orientierung bei Streit. Außerdem hat Julia Koch eigene Schulungsvideos hinterlegt, die über die Lern-Plattform abgerufen werden können. „Wir haben ein attraktives Angebot für lebenslanges Lernen aufbereitet, dass wir digital in die Belegschaft tragen“, so Julia Koch.

Umfragen zu Schulungswünschen, Statistiken und vieles mehr 

Am Jahresanfang fragt Julia Koch die Bedarfe und Wünsche ihrer Kolleginnen und Kollegen ab. Welche Schulungen sind interessant? Zu welchen Themen möchten sich die Mitarbeitenden weiterbilden? Eine digitale Umfrage liefert schnell die Ergebnisse, einfach und unkompliziert. Parallel finden Gespräche mit den Führungskräften statt, die ebenfalls Bedarfe anzeigen. Ruck zuck steht der Plan mit den gewünschten Themen für die nächsten zwölf Monate.

„Die Lern-Plattform von ELO bietet für uns in der HR durch die verschiedenen Funktionen Erleichterung in der Verwaltung von Schulungen“, sagt Julia Koch. „Früher haben wir viele Informationen einzeln und manuell zusammengestellt. Jetzt lassen sich die Schulungskurse standardisiert und einfach erstellen.“

Das digitale Weiterbildungsmanagement mit ELO Learning eignet sich besonders im Personalwesen / Human Ressources. Lernplattform und Kursverwaltung unter einem Dach erleichtern Organisation, Durchführung und Auswertung der Schulungen. „Wir bauen alles sehr nutzerfreundlich auf“, so Julia Koch. So entstehen motivierende Lernerlebnisse.

Informieren Sie sich jetzt zum ELO-Weiterbildungsmanagement inklusive kostenlosem Whitepaper und Ansprechpartnern.

Weitere zu den Tags passende Artikel:

Ist die Wahl des richtigen Videokonferenzsystems eigentlich eine Glaubensfrage?

Sind Videokonferenzsysteme eigentlich eine Glaubensfrage? Wer sich über die Wahl der geeigneten Software in Gespräche verwickelt, stellt rasch fest...

Papierindustrie - Dramatische Preiserhöhung birgt Risiken

Die europäische Papierindustrie sorgt mit kontinuierlichen Preissteigerungen seit Sommer letzten Jahres für Unruhe. Streit office hat im Frühjahr 2...

Viele Meilensteine für permanente Verbesserungen

„Wer rastet, der rostet“ – so eine alte Volksweisheit. Auf STREIT übertragen bedeutet dies die permanente Optimierung im Dienste der Kunden. <...

Zu Yvonne Heizmann

Mein Thema ist die Kommunikation. Egal ob interne oder externe Kommunikation - es ist so wichtig, die Menschen zu informieren und bei der Ideenfindung und in den Entscheidungsprozessen mitzunehmen.

Kommentar schreiben