Intelligente WLAN-Planung

Störungsfrei und maximal mobil arbeiten

WLAN in allen Ecken des Unternehmens? Für manche noch ein Traum. Leider. Denn nicht überall herrscht gleich gute Anbindung. Gerade jetzt, wo mobiles Arbeiten immer wichtiger wird, Teams sich in virtuellen Konferenzen treffen und die Arbeitsgeschwindigkeit zunimmt, braucht es eine gute und durchdachte WLAN-Ausleuchtung. WLAN in jedem Winkel des Unternehmens lässt sich herstellen durch Analyse, Planung und Anpassung.

Wer seine Netzverfügbarkeit dann optimal angepasst hat an die jeweilige Gebäudestruktur, kann sich entspannt zurücklehnen. Er hat geringe Ladezeiten, weniger Abbrüche und kann so schneller arbeiten und seine Produktivität erhöhen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind außerdem deutlich zufriedener, wenn Prozesse funktionieren und nicht aufgrund von WLAN-Ausfall oder zu geringer Kapazität immer wieder abgebrochen werden müssen. Übrigens: WLAN-Strukturen sind günstiger als LAN-Strukturen.

Ganz einfach: So geht WLAN-Planung bei Umbau oder Neubau

Wer sein Bürogebäude umbaut, saniert oder neu bauen will, organisiert sich am besten frühzeitig eine intelligente WLAN-Planung. Im Vorfeld definieren Experten dabei die Accesspoints und liefern damit die essentielle Vorarbeit für den Elektriker. Sie analysieren zunächst: Wo habe ich Empfang? Wo brauche ich diesen? Für was genau wird das WLAN genutzt? Und wie muss eine optimale Kapazitätsplanung aussehen? Sie planen das WLAN so, dass die Ausfallsicherheit gewährleistet ist. Denn in der Produktion kann das kurzzeitige Offline ganz schön teuer werden.

Ganz einfach: So geht WLAN-Optimierung in bestehenden Gebäuden

Wer im bestehenden Firmengebäude sein WLAN optimieren will, hat jetzt ebenfalls gute Karten. Denn mithilfe eines Analysetools lässt sich die ideale WLAN-Infrastruktur ermitteln. Dabei werden mit einem Messgerät Funklöcher ermittelt und Schwachpunkte mittels einer Heat Map aufgezeigt. Danach schaut man, wo man wie anpassen muss. In einem Abschlussbericht wird das gesamte Optimierungspotenzial nochmals übersichtlich dargestellt. Damit ist man dem Ziel einer störungsfreien und optimalen Nutzung der IT sehr sehr nahe.

WLAN sollte für die Zukunft gut gerüstet sein und den New Work-Ansprüchen gerecht werden.

Neugierig geworden? STREIT bietet verschiedene Dienstleistungen rund um WLAN

 

Weitere zu den Tags passende Artikel:

Prozesse digitalisieren führt zu spürbarer Entlastung

Die Komplexität von Prozessen in der Verwaltung reduzieren – das sind der dringliche Wunsch und eine der aktuellen Haupt-Hausaufgaben...

Ist die Wahl des richtigen Videokonferenzsystems eigentlich eine Glaubensfrage?

Sind Videokonferenzsysteme eigentlich eine Glaubensfrage? Wer sich über die Wahl der geeigneten Software in Gespräche verwickelt, stellt rasch fest...

New Work funktioniert ganz einfach, wenn man gut plant

Im gleichen Rhythmus Kanufahren oder Paddeln zwischen Stromschnellen? „Heute ist die Wirtschaft nicht mehr der ruhige Fluss, sondern ein Wildwasser...

Zu Marc Fuchs

Autoren Bild Streit Blog Marc Fuchs

Als Geschäftsführer und Leiter der Business Unit Streit systec liegt mir am Herzen, dass Prozesse effizient und kostengünstig und medienbruchfrei gestaltet werden.

Kommentar schreiben