Umweltpolitik der Streit Service & Solution GmbH & Co. KG

Umweltschutz ist ein wichtiger Bestandteil des integrierten Qualitäts- und Umweltmanagementsystems der Streit Service & Solution GmbH & Co. KG und richtet sich an alle Kunden, Lieferanten, die interessierte Öffentlichkeit, Behörden, Verbände sowie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Es gilt unser Ziel einer kontinuierlichen Verbesserung des betrieblichen Umweltschutzes und der Umweltleistung. Wir sehen es als unsere Verantwortung die Beeinträchtigung auf die Umwelt im Rahmen der wirtschaftlichen und technischen Möglichkeiten und mittels durchdachter Abläufe auf das mögliche Minimum zu reduzieren. Dies erfordert die Ermittlung und Bewertung unserer bedeutenden Umweltaspekte sowie deren Überprüfung anhand messbarer Merkmale. Durch einen sparsamen Umgang mit allen Ressourcen werden wir diese Ziele erreichen. 
 

Kontinuität 

Die kontinuierliche Verbesserung unserer umweltbezogenen Leistungen ist für uns mittel- und langfristig auch Voraussetzung für eine wirksame Senkung der Kosten und ein wichtiger Beitrag zur Schonung der Umwelt. Die kontinuierliche Verbesserung unserer Prozesse, Verfahren und Handlungen – abgeleitet aus dem Kontext des Unternehmens –, die durch die regelmäßige Festlegung von Umweltzielen, ihrer Überprüfung und ihrer Umsetzung durch Umweltrichtlinien sichergestellt wird, sehen wir als ständige Aufgabe und Verpflichtung für unser Unternehmen.
 

Umweltpolitik sichert unseren Erfolg 

Nachhaltiges Wirtschaften ist eine Grundlage unserer auf langfristigen Erfolg ausgerichteten Unternehmensstrategie. Es ist uns bewusst, dass unsere Tätigkeiten die Umwelt beeinträchtigen. Daher ist es unsere Pflicht, die Beeinträchtigung auf die Umwelt im Rahmen der wirtschaftlichen und technischen Möglichkeiten und mittels durchdachter Abläufe auf das mögliche Minimum zu reduzieren. 
 

Umweltbewusstsein bei allen Mitarbeitern 

Schulung und Motivation unserer Mitarbeiter zu einer steten Verbesserung der Nachhaltigkeit sind für unser Unternehmen von elementarer Bedeutung. Jeder Mitarbeiter ist dazu angehalten, durch umweltbewusstes und zielgerichtetes Handeln bei seiner Tätigkeit die vorgegebenen Umwelt- und Qualitätsziele zu erreichen und trägt hierfür auch Entscheidungsverantwortung. 
 

Nachhaltigkeit ist eine Gemeinschaftsleistung 

Diese Umweltpolitik sowie die ermittelten bedeutenden Umweltaspekte werden durch die Geschäftsführung auf ihre fortdauernde Angemessenheit jährlich bewertet und werden jedem Mitarbeiter persönlich durch seinen Vorgesetzten übermittelt. Jeder Vorgesetzte hat die Pflicht, seine Mitarbeiter auch durch persönliches Vorleben – im Sinne dieser Leitsätze – zu führen und zu motivieren und dafür Sorge zu tragen, dass die Qualitäts- und Umweltpolitik vermittelt und verstanden wird. 

 

Hausach, 01.10.2019