Informatikkaufmann/-frau

Arbeitsgebiet

Informatikkaufleute sind in den kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Funktionen ihrer Branche, zum Beispiel in Industrie, Handel, Banken, Versicherungen und Krankenhäusern, tätig. Sie arbeiten in Projekten zur Planung, Anpassung und Einführung von Systemen der Informations- und Telekommunikationstechnik. Dabei sind sie Mittler und Verbindungsglied zwischen den Anforderungen der Fachabteilungen und der Realisierung von informations- und telekommunikationstechnischen Systemen. Informatikkaufleute beraten und unterstützen die Mitarbeiter beim Einsatz der Systeme zur Abwicklung betrieblicher Fachaufgaben und sind für die Systemverwaltung zuständig.

AUSBILDUNGSINHALTE

DEIN PROFIL

Analyse von Prozessen im Hinblick auf den Einsatz von IT-Systemen

Guter Realschulabschluss oder allgemeine Hochschulreife

IT-Projekte planen, durchführen und kontrollieren

Gute Deutsch-, Mathematik- und Englischkenntnisse

Anwendungslösungen unter fachlichen und wirtschaftlichen Aspekten erstellen und umsetzten

Sehr gute EDV-Kenntnisse

Nutzer beraten und schulen

Teamfähigkeit

 

Freundliches Auftreten

AUSBILDUNGSVERLAUF

SCHWERPUNKTFÄCHER

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Informations- und Telekommunikationssysteme

1 ½ Tage pro Woche Berufsschule

Anwendungsentwicklung

Umfassende und praktische Ausbildung durch qualifizierte und erfahrene Ausbilder

Wirtschafts- und Geschäftsprozesse

Moderner Ausbildungsplatz

Englisch

Angemessene Ausbildungsvergütung mit guten sozialen Leistungen

Deutsch / Kommunikation

 

Politik / Gesellschaftslehre

 

Hier finden Sie eine pdf-Datei als Zusammenfassung zum Download:

Informatikkaufmann.pdf [300 kb]

 

 

Erfahrungsberichte

Jochberg_Arleta_Kontakt Key Account Managerin Arleta Addivinola

Nach ihrer Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau ist Arleta Jochberg als Key Account Managerin für die Business Unit Streit office im Außendienst eingestellt worden. Sie betreut die Bestandskunden von Streit office in einem zugewiesenen Gebiet. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt bei der Weiterentwicklung der Bestandskunden und im Aufbau einer ganzheitlichen Geschäftsbeziehung zum Kunden. Die meiste Zeit des Tages ist Arleta vor Ort bei Kunden. Sie ist die Ansprechpartnerin in allen Fragen oder Anliegen rund um Streit office. Arletas Ziel ist es, die Beschaffung von C-Artikeln für unsere Kunden so einfach wie möglich zu gestalten und auf ihre Bedürfnisse einzugehen. Deshalb ist der Umgang mit den Kunden, neben dem Fachwissen, einer der wichtigsten Aspekte überhaupt. „Mir gefällt es, vor neuen Herausforderungen zu stehen und mein Bestes geben zu können. Und eins muss noch gesagt werden: Wir haben ein tolles Team!“

 

Müller Thomas Service-Techniker Max Müller

Nach seiner Ausbildung zum IT-Systemelektroniker ist er als System Engineer der Business Unit Streit systec treu geblieben. Max Müller ist für Reparatur, Installation, Integration und Wartung von Kopier- und Drucksystemen zuständig. Die meiste Zeit des Tages ist er unterwegs bei Kunden und für sie der Ansprechpartner Nummer eins. Deshalb ist der Umgang mit Kunden neben dem technischen Know-how ein wichtiger Aspekt seiner Arbeit. „Mir gefällt es, dass ich nie den gleichen Tagesablauf habe, man lernt jeden Tag etwas Neues dazu und hat eine hohe Verantwortung“, sagt
Max Müller. „Und richtig klasse ist das Vertrauen, dass man ab der ersten Minute von seinen Kollegen bekommt. Eine wirklich tolle Truppe.“