Forschungsprojekt CLEAR

Hausach, 11. Juli 2017.

Steigerung von Produktivität und Kreativität im Bildungswesen.
Streit Service & Solution unterstützt wissenschaftliches Forschungsprojekt CLEAR – „Creative Learning Area“ der Hochschule Offenburg.

„Ich glaube ich lerne hier mehr“, diese Aussage eines Studenten während einer Unterrichtseinheit  in einem kreativ und innovativ eingerichteten Besprechungsraum war der Stein des Anstoßes zu dem Projekt CLEAR – „Creative Learning Area“.

Moderne Arbeitsweltkonzepte der Unternehmen tragen seit Jahren dazu bei, Mitarbeiter effizient zu einer höheren Leistung zu motivieren und die Wettbewerbsfähigkeit sicher zu stellen. Diese Ansätze finden sich derzeit nahezu nicht im Bildungswesen wieder.

Ein ehemals traditionell eingerichteter Vorlesungsraum wurde in eine „Creative Learning Area“ abgekürzt CLeAr verwandelt. Der Raum steht Professoren und Studierenden im Hochschulgebäude der Hochschule Offenburg am Campus in Gengenbach seit Juli 2017 zur Verfügung und soll im Vergleich zu Standard-Vorlesungsräumen durch die flexible, ästhetische, individualisierbare und dynamische Einrichtung und Ausstattung das Engagement fördern und das Lernen erleichtern.

 

CLEAR CLEAR

Hr. Prof. Bernhard Denne sagte: „Die Forschungsfrage lautet, wie ein Konzept aussehen muss, damit es den oben genannten Anforderungen der aktuellen Arbeitswelt entspricht und eine attraktive Arbeits- und Lernumgebung bietet“

Im weiteren Verlauf dieser wissenschaftlichen Arbeit soll gezeigt werden, inwiefern sich die fortschrittlichen Ansätze aus der Industrie auf das Bildungswesen übertragen lassen. Des Weiteren soll konkret ermittelt werden, welche spezifischen Anforderungen der Nutzergruppen am Wichtigsten sind, mit dem Ziel, ein passendes Raumkonzept zu entwickeln, in welchem die Nutzerwünsche involviert sind.

 

Clemens Imberi, Leiter Streit Inhouse erwähnte: „Gute Raumkonzepte tragen nachweisbar zu höherer Produktivität und Kreativität von Unternehmen bei. Die Frage, ob und wie sich diese Erkenntnisse von Unternehmen auf den Bildungsbereich übertragen lässt, ist extrem spannend. Wir freuen uns schon heute auf die Ergebnisse.“

 

Das gemeinsame Projekt der Hochschule mit dem Unternehmen Streit beinhaltet neben der Konzepterstellung auch die operative Umsetzung.

CLEAR CLEAR CLEAR CLEAR

 

 

 

 

 

 

Das gemeinsame Forschungsprojekt der Hochschule Offenburg und Streit Service & Solution wurde von folgenden Lieferanten mit unterstützt:

Streit Service & Solution GmbH & Co. KG
Vitra AG
ASSMANN BÜROMÖBEL GMBH & CO. KG
Herbert Waldmann GmbH & Co. KG
Moser GmbH
B11 Dirk Huber
Deco & Wohnideen Rolf Beiner