Fritz Haller

Biographie

Fritz Haller, geboren am 23. Oktober in Solothurn, war ein Schweizer Architekt und Möbeldesigner.

Nach einer Berufslehre als Bauzeichner war Haller bis 1948 bei verschiedenen Architekten in der Schweiz, ab 1948/49 bei van Tijen en Maaskant in Rotterdamm angestellt. Seit 1949 war Haller als selbstständiger Architekt in Solothurn tätig, Bis Anfang der 1990er Jahre lehrte er an der University of Southern California in Los Angeles und war als Professor an der Fakultät für Architektur der Universität Karlsruhe tätig.

In Zusammenarbeit mit Paul Schärer jun. entwarf Haller 1963 das weltweit verkaufte Stahlrohr-Möbelsystem USM Haller, mit dem bis heute Anwaltskanzleien, Arztpraxen, Büros usw. ausgestattet werden.

Der Designer starb am 15. Oktober 2012 in Bern.

 

Werke

  • Primarschule Wasgenring Basel, Entwurf 1951, Bau 1953-1954
  • Sekundarschule Wasgenring Basel, Projekt 1958, Bau 1960-1962
  • Quartierschule Solothurn, Projekt 1956, Bau 1958-1959
  • Schule Bellach bei Solothurn, Projekt 1958, Bau 1959-1960
  • Kantonsschule Baden, Projekt 1960, Bau 1962-1964
  • Betriebsanlage USM Münsingen, Projekt 1961, Bau 1963
  • Bürogebäude Betriebsanlage USM Münsingen, Projekt 1961, Bau 1964
  • Gebäude der ehemaligen Bank in Kriegstetten BiK, Kriegstetten, Projekt 1961, Bau 1962-1963
  • Uhrenbänderatelier Frischknecht Dulliken, Projekt 1962, Bau 1963
  • Betriebsanlage Maschinenfabrik Agathon Bellach, Projekt 1963, Bau 1965
  • HTL Windisch, Projekt 1962, Bau 1964-1966
  • Druckerei Peichär Saalfelden, Projekt 1966, Bau 1967
  • Gastarbeiterwohnungen und Maschineneinstellhalle Haller Mellingen, Projekt 1967, Bau 1967
  • Maschinenfabrik Hydrel Romanshorn, Projekt 1966, Bau 1967
  • Wohnhaus Piguet Lostorf, Projekt 1967, Bau 1968
  • Wohnhaus Schärer Münsingen, Projekt 1968, Bau 1969
  • Wohnhaus Barth Niedergösgen, Projekt 1968, Bau 1969
  • Büropavillon Imfeld Sarnen, Projekt 1969, Bau 1969
  • Maschinenfabrik Mikron Boudry, Projekt 1969, Bau 1970
  • Lehr- und Forschungszentrum Dorigny (ETH Lausanne) 1970
  • Büropavillon Mikron Boudry, Projekt 1970, Bau 1970
  • Wohnhaus Fässler Mörigen, Projekt 1970, Bau 1971
  • Wohnhaus Mantanus Montreux, Projekt 1972, Bau 1973
  • Wohnhaus Hafter Solothurn, Projekt 1976, Bau 1977
  • SBB Ausbildungszentrum Löwenberg-Murten, Projekt 1978, Bau 1980-1982
  • Betriebsanlage USM Bühl, Projekt 1982, Bau 1983
  • Kantonsschule Solothurn, Wettbewerb 1984, Bau 1992-1993
  • Werkanlage Braun Melsungen, Ideenwettbewerb 1986
 

Produkte

USM Haller Regal M24

USM Haller Regal M24
Fritz Haller
ab 1.830,04 *
USM Haller Beistellmöbel M22

USM Haller Beistellmöbel M22
Fritz Haller
ab 319,23 *
USM Haller Regal H1

USM Haller Regal H1
Fritz Haller
ab 1.371,18 *
USM Haller TV-/ Hi-Fi-Möbel M23

USM Haller TV-/ Hi-Fi-Möbel M23
Fritz Haller
ab 1.248,05 *
USM Haller Sideboard D2

USM Haller Sideboard D2
Fritz Haller
ab 1.613,56 *
USM Haller Sideboard C2

USM Haller Sideboard C2
Fritz Haller
ab 1.613,56 *
USM Haller Lowboard

USM Haller Lowboard
Fritz Haller
ab 2.710,74 *
USM Haller Kommode G1

USM Haller Kommode G1
Fritz Haller
ab 1.570,45 *
USM Haller Sideboard S2

USM Haller Sideboard S2
Fritz Haller
ab 1.090,39 *
USM Haller Sideboard S

USM Haller Sideboard S
Fritz Haller
ab 719,18 *
USM Haller Beistellmöbel O1

USM Haller Beistellmöbel O1
Fritz Haller
ab 782,51 *
USM Haller Beistellmöbel O2

USM Haller Beistellmöbel O2
Fritz Haller
ab 1.408,23 *
USM Haller Sideboard 4OH

USM Haller Sideboard 4OH
Fritz Haller
ab 1.783,18 *
USM Haller Sideboard G3

USM Haller Sideboard G3
Fritz Haller
ab 2.479,10 *