Umweltphilosophie

Streit ist grün
Gegenseitige Wertschätzung ist der Grundstein aller guten Zusammenarbeit und daher in der Unternehmensphilosophie von Streit verankert. Glaubwürdigkeit, Respekt, Toleranz und Fairness sollen aber nicht nur Kollegen, Lieferanten und Kunden entgegengebracht werden, sondern auch der Umwelt.

Umwelt-Kennzeichen von Streit

 

Blauer Engel
Die Zertifizierung erfolgt nach strengsten ökologischen Kriterien. In Bezug auf die Produktion von Papier bedeutet dies den garantierten Einsatz von 100% Altpapier und die Erfüllung höchster Standards in Bezug auf Umweltanforderungen bei der Produktion.
EU-Ecolabel
Die Vergabe erfolgt an Produkte und Dienstleistungen, die geringere Umweltauswirkungen haben als vergleichbare Produkte. Mit dem EU Ecolabel soll der Verbraucher die Möglichkeit haben, umweltfreundlichere und gesündere Produkte identifizieren zu können.
FSC
Mit diesem politisch unabhängigen Label werden Unternehmen und Produkte zertifiziert, die sich einer nachhaltigen, umweltgerechten und sozial verträglichen Waldwirtschaft verpflichtet haben. Streit führt zahlreiche Waren, die das FSC-Zeichen aufweisen.
 
PEFC
Das Zertifizierungssystem für nachhaltige Waldbewirtschaftung ist die weltweit größte unabhängige Organisation zur Sicherstellung und kontinuierlichen Verbesserung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung unter Gewährleistung ökologischer, sozialer und ökonomischer Standards.
TCF
TCF-Papier wird aus Frischfasern hergestellt. Die Abkürzung TCF „Totally Chlorine Free“ garantieren den vollständigen Verzicht auf Chlor oder Chlorverbindungen bei der Bleiche. Gebleicht wird mit Sauerstoff oder Wasserstoffperoxid. 
ECF
Diese Papiere bestehen aus Zellstoffen, die ohne Verwendung von Elementarchlor gebleicht wurden. Chlorverbindungen sind jedoch zulässig. Auch das ECF-Zeichen findet man auf zahlreichen Papierwaren von Streit wieder.
 
 

Das macht uns GRÜN


Verpackungsmaterial

Verpackungsmaterial

Streit verwendet umweltfreundliche Kartonagen in unterschiedlichen Größen um immer möglichst wenig Verpackung zu verwenden.
Zum Ausfüllen der Leerräume werden mit Luft gefüllte Plastiktaschen verwendet. Nach der Verwendung werden die Taschen entlüftet und platzsparend entsorgt.    
Bei größeren Artikeln versuchen wir aber komplett auf Einmalverpackungen zu verzichten. Schutz für Möbel oder Drucksysteme bieten Baumwolldecken. Und durch die Versendung auf Mehrwegpaletten ist die Anlieferung Umweltfreundlich und einfach.
Streit Service & Solution ist Mitglied der Interseroh und garantiert für die Rücknahme aller Verpackungsmaterialien die bei eigener Anlieferung anfallen.
 
 
Entsorgung Altsysteme

Entsorgung Altsysteme

Gebrauchte Systeme werden von Streit zurück genommen. Ausgediente Systeme gehen an einen Altmaschinenhändler, der die Systeme nochmals aufbereitet und als Gebrauchtsysteme wieder in den Markt bringt. Unverkäufliche Systeme werden in die Einzelkomponenten zerlegt und die wertvollen Rohstoffe wieder gewonnen und in Umlauf gebracht.
 
 

GoGreen

Streit arbeitet in Zusammenarbeit mit der DHL-Logistik. Streit ist zertifizierter Partner von DHL und trägt die Auszeichnung GoGreen. Dieses Zertifikat „GoGreen“ wird vom Carbon Management von Deutsche Post DHL ausgestellt. Die auf dem Zertifikat angegebenen Treibhausgasemissionen beinhalten Emissionen aus Transport und Logistik sowie Vorkette-Emissionen aus Kraftstoff- und Energieerzeugung. Die Treibhausgasmissionen werden berechnet und durch Investitionen in die oben genannten Klimaschutzprojekte nach internationalen Standards ausgeglichen.
Streit kompensierte somit durch die Partnerschaft allein 2017 149,76 tonen CO² Emissionen.
 
 

Strom

Streit läuft mit Ökostrom!
Egal ob in unserer Zentrale in Hausach oder in unseren Zweigstellen Streit bezieht zu 100% Strom aus erneuerbaren Energien. Obwohl Streit hier schon eine gute Bilanz in Sachen Nutzung erneuerbarer Energiequellen aufweist, besteht noch Potenzial, den Energiebedarf bei Licht, IT-Equipment und anderen elektrischen Geräten zu senken.