1. Streit.de
  2. News
  3. Presse-Streit erweitert Portfolio im Bereich Digitalisierung

Streit erweitert Portfolio im Bereich Digitalisierung

Begeisterung für die neue ECM Lösung ELO ECM Suite

Streit startet jetzt mit einem starken Partner! Mit ELO hat Streit systec einen der führenden Hersteller von Systemen für Enterprise-Content-Management (ECM) im Portfolio.

Streit hat hausintern auf die ELO ECM Suite umgestellt und damit Archivierung, Dokumentenmanagement, Wissensmanagement, Kollaboration und Kommunikation auf einer einzigen Plattform userfreundlich gebündelt.

Hausach, 22. Juni 2020. Schon seit über 25 Jahren sammelt Streit Erfahrungen rund um Archivierung und Dokumentenmanagement und bietet profundes Know-how. Streit systec berät entlang der gesamten IT-Hardware-Peripherie, unterstützt seine Kunden bei der Digitalisierung und gestaltet medienbruchfreie Prozesse.

„Mit ELO sind wir jetzt einen Schritt weiter gegangen. Und natürlich geben wir auch unsere Begeisterung für ELO ECM Suite an unsere Kunden weiter“.

Es ist wirklich beeindruckend, mit welch intuitiven Bedienungsmöglichkeiten, technischen Features sowie fertigen Geschäftslösungen unsere neue ELO-Plattform den digitalen Alltag gestaltet und das Leben spürbar vereinfacht“, so Thimo Zoeller, ECM Sales Consultant bei Streit systec. Das Verkaufs- und Beratungsteam von Streit systec steht künftig als ELO-Berater allen Kunden zur Seite und unterstützt rund um die Einführung einer Enterprise Content Management-Lösung.

Viele alte Tools über Bord geworfen

Mit dem Einsatz von ELO ECM Suite hat Streit die eigene Software-Landschaft verschlankt und sich u.a. vom firmeneigenen Wiki verabschiedet sowie vom gesamten Intranet. Eine umfangreiche Schlagwortsuche, Bildersuche sowie Chat unterstützen jetzt die Zusammenarbeit im Unternehmen auf einer einzigen Plattform. ELO bündelt viele Vorgänge und schafft unglaubliche Transparenz. Kein lästiges Herumsuchen in einzelnen Ordnern mehr - die Schlagwortsuche ist aufgebaut wie eine Google-Suche – und liefert sofort alle Ergebnisse mit den entsprechenden Links. „Einfach traumhaft“, freut sich Consulting Leiterin Simone Rudmann, die bei Streit systec die Implementierung von ELO ECM Suite koordinierte.

Warum ELO ECM Suite? Die Vielfalt der Möglichkeiten ist unschlagbar!

Das Archivieren von Abläufen, Vorgängen, Dokumenten – kurz gesagt das Managen von Wissen und Kommunikation in einem Unternehmen - wird immer komplexer. Umso wichtiger ist eine Software, die userfreundlich und leistungsstark dieses Wissen sammelt und mit einem Mausklick sofort allen Mitarbeitenden zur Verfügung stellt. Und dies ist genau die Stärke der ELO ECM Suite. In das Tool können die verschiedenen Unternehmensbereiche mit individuellen Modulen integriert und miteinander verzahnt werden. Hier ein paar einfache Beispiele der zahlreichen Möglichkeiten:

Vertragsmanagement und der schnelle Überblick über Fristen

Die Übersicht zu Verträgen und Verpflichtungen: Wer hat noch die Laufzeiten im Kopf? Wo steht, wann gekündigt wird? Wie lange gilt die Frist? Fragen wie diese setzen oft eine mühsame Verwaltungsmaschinerie in Gang. ELO zeigt automatisch Fristen, Laufzeiten o.ä. an und informiert blitzschnell. So hat man auch das Kleingedruckte immer im Blick.

Bewerbungen managen mit einem strukturierten Auswahlverfahren

Das Sichten von Personalakten braucht kontrollierte interne Abläufe. So kann man schnell auf Bewerbungen reagieren. Ein strukturiertes internes Auswahl- und Beurteilungsverfahren bei gleichzeitigem Datenschutz wird mit ELO im Handumdrehen ermöglicht. Den passenden Mitarbeiter gefunden? Dann übergeben Sie die Daten doch direkt in die elektronische Personalakte.

Personalakten führen und Personalarbeit neu denken

Der gelungene Start für neue Kollegen und Kolleginnen ist das A und O guter Personalführung. Es braucht eine gute Vorbereitung. Die Archivierung personenbezogener Daten in einer Personalakte samt Sicherheit und Datenschutz läuft mit ELO transparent und übersichtlich. Dies erleichtert den Arbeitsstart neuer Kollegen und die Arbeit in der Abteilung Human Ressources.

Rechnungsmanagement und so geht die Rechnung auf

Rechnungsdokumente schnell erfassen mit automatisierten Prüflogiken und digitalen Freigaben – ELO beschleunigt die interne Abwicklung. So lassen sich auch mögliche Zahlungsfristen absichern. ELO erhöht die Compliance für interne Abläufe und kann ganz individuell auf die jeweiligen Anforderungen und Prozesse des Unternehmens angepasst werden.

Weiterbildungen organisieren und gemeinsam lernen

ELO bietet ein modernes Learning-Management-System. Es vereint Lernplattform und Kursverwaltung unter einem Dach. Organisation, Durchführung und Auswertung sind automatisiert, nutzerfreundlich und intelligent umsetzbar.

Wissensmanagement und das Rad nur einmal erfinden

Geballtes Wissen im Unternehmen ist oft breit verstreut, man findet es in einzelnen Häppchen. Mit der Business Solution ELO Knowledge steht ein zentrales Wissensportal zur Verfügung. Es bündelt und vernetzt unternehmensweit verstreutes Wissen. So kann das Know-how und die Erfahrung jedes einzelnen Mitarbeiters genutzt werden. Wer auf bereits vorhandene Erfahrungen und Ideen zurückzugreifen kann, findet schneller gemeinsam eine Lösung.

„Wir haben damit alte Zöpfe abgeschnitten und sorgten hausintern für ein großes WOW“, sagt Marc Fuchs, Geschäftsführer und Leiter von Streit systec, „mit ELO gehen wir neue Wege und straffen unser gesamtes Content-Management“. Konkret bedeutet das: Bessere Nutzerfreundlichkeit, Schnelligkeit und viele vorkonfigurierten Standards auf einer einzigen Plattform, die gleichzeitig eine enorme Bandbreite an Individualisierbarkeit ermöglicht. „ELO beeindruckt durch viele, optionale Business-Lösungen, sodass man sofort loslegen kann“, so Marc Fuchs begeistert, „in unserer digitalen Welt ist es wichtig, schnell zu reagieren und dafür Tools zu haben, die sofort einsatzbereit und verzahnt sind, ohne dass ich mich lange einarbeiten oder sogar umprogrammieren oder neue Schnittstellen einrichten muss“.

Über ELO

Die ELO Digital Office GmbH zählt zu den führenden Herstellern von Systemen für Enterprise-Content-Management (ECM). Laut einer Umfrage des Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO steht ELO für das ECM-System mit dem höchsten Bekanntheitsgrad in Deutschland. Das Stuttgarter Unternehmen entwickelt digitale Geschäftsprozesslösungen für alle Branchen und Fachbereiche sowie für jede Unternehmensgröße. ELO Digital Office ist seit über 20 Jahren am Markt, die Produkte sind weltweit in rund 20 Sprachen und in über 40 Ländern erhältlich. Die ELO Digital Office GmbH ist aus der traditionsreichen Unternehmensgruppe Louis Leitz hervorgegangen. 1996 wurde dort der Elektronische Leitz-Ordner entwickelt, das erste Produkt für digitales Dokumentenmanagement und elektronische Archivierung. Seine Kurzform, ELO, ist Namensgeber der Marke.

Für seine innovativen Lösungen und Produkten hat ELO Auszeichnungen und Awards erhalten. Denn ELO bietet Struktur und Überblick. Im ELO Archiv werden alle Informationen verwaltet und bearbeitet und in digitalen Akten zusammengefasst. Egal ob Kunden-, Lieferanten- oder Personalakten: alle Dokumente, E-Mails, Dateien werden dem Vorgang zugeordnet archiviert. So sind Informationen blitzschnell verfügbar.

 

weitere Informationen unter: ECM-DMS-Solutions und ECM-DMS-Software.