• Versandkostenfrei
  • 100% Originale
  • Kauf auf Rechnung
  • 3% Skonto bei Vorkasse
  • SSL Sicheres Einkaufen
  • Persönlicher Ansprechpartner
Suche
  1. Streit.de
  2. Streit inhouse
  3. Referenzen
  4. Büroeinrichtung Referenz Einrichtung Autohaus Pfister

Autohaus Pfister

Ein Umbau, der sich gelohnt hat: In neuer Fassade und mit einem grundlegend überarbeiteten Servicebereich präsentiert sich nun das Autohaus Pfister in Neuenburg. „Der Kunde soll sich wohlfühlen wie zuhause im eigenen Wohnzimmer“, war die Aufgabenstellung von Firmeninhaber Ulrich Pfister. Und er wollte „etwas Besonderes“. Highlight sind daher im neuen Autohaus die beiden angebauten Dialogannahmestellen. Kunden fahren ihre Autos sozusagen ins Wohnzimmer zum Check und erleben hautnah die Analyse des Fahrzeuges, denn Büro und KFZ-Annahme sind jetzt integriert.

Schwieriges Projekt erfolgreich umgesetzt

Die Kunden des Autohauses sind vom Umbau begeistert, und Ulrich Pfister ist begeistert von der Umsetzung durch Streit inhouse: „Ich kann nur positives berichten“, so Pfister. „Es ist alles sehr gut gelungen, und das Projekt war wirklich nicht einfach. Aber der Projektleiter von Streit inhouse hat für jedes Problem immer eine Lösung gefunden. Für seinen Einsatz kann ich ihn nur loben“, bedankt sich der Geschäftsführer bei Streit.

Individuelle Manufaktur für persönliche Einrichtungswünsche

Mit ungewöhnlichen Maßanfertigungen konnte Streit inhouse die individuellen Wünsche von Firmeninhaber Ulrich Pfister realisieren. Zwei Jahre war er durch Deutschland gereist, um Ideen bei anderen Autohäusern zu sammeln. Wie haben das andere gemacht?“, hatte er sich gefragt. Dabei habe er auch gelernt, was er auf keinen Fall wolle, so Pfister. Architekt Michael Munzlinger aus Kehl, zuständig für Hochbau und Bauleitung bei Pfister, hatte schließlich Streit inhouse nach einem gemeinsamen erfolgreichen Projekt empfohlen und mit ins Boot geholt.

Rund passt zu eckig

Streit inhouse übernahm zusammen mit der Partner AG die Planung und richtete zehn Arbeitsplätze im Autohaus nach den Wünschen des Firmeninhabers ein. Wichtig waren Ulrich Pfister als Ausgleich zum eckigen Gebäude runde Möbel, um die Harmonie gemäß der Feng-Shui Lehre zu wahren. Einige der speziell entwickelten Arbeitsplätze sind daher Manufakturarbeit. Hinzu kam die Ausstattung mit Glaswänden, Raumteilern, Stühlen und Stehleuchten.

Organische Ästhetik mit Wohlfühl-Atmosphäre

Das Büro des Geschäftsführers, Verwaltung, Empfangsbereich, Verkaufsplätze und zwei Arbeitsplatze an der Dialogannahme beeindrucken allesamt in einer ungewöhnlichen Ästhetik. Die Farben Anthrazit und Weiß dominieren in der neuen Einrichtung und verleihen einen frischen modernen Charme. Die organischen Formen sorgen für eine gelungene Wohnzimmer-Atmosphäre im Autohaus.
Das ungewöhnliche Konzept bei Pfister hat bereits den Status eines Prototypen erlangt und sorgt für Nachahmer. Der Umbau und damit die Einrichtung eines weiteren Autohauses in Kooperation mit Streit inhouse ist bereits in Planung.

Volkswagen Autohaus Pfister in Neuenburg

Das 1969 gegründete Autohaus entwickelte sich vom Zwei-Mann-Betrieb der Anfänge zu einem modernen Unternehmen mit 24 Mitarbeitern. Ein umfangreiches Neu- und Gebrauchtwagenangebot steht Kunden hier zur Verfügung. Eine eigene Werkstatt, Lackiererei und ein umfangreiches Ersatzteillager sind das zweite Standbein. Das Autohaus ist zudem als Straßendienst im Auftrag des ADAC im Einsatz und bietet außerdem einen Abschleppservice an.

 

Produktübersicht

Wilkhahn Freischwinger 249/5 Cura

Wilkhahn Freischwinger 249/5 Cura
Art.-Nr. 6006317
2.076,55 *