• Versandkostenfrei
  • 100% Originale
  • Kauf auf Rechnung
  • 3% Skonto bei Vorkasse
  • SSL Sicheres Einkaufen
  • Persönlicher Ansprechpartner
Suche

WORK ODER DIE NEUVERMESSUNG DER ARBEITSWELT

Neuauflage in Hausach

Nach dem großen Erfolg in der Kulturfabrik in Trossingen war klar, dass dieses Format neu aufgelegt werden musste. Und so debattierten im Juli erneut hochkarätige Referenten – diesmal in Hausach in der Firmenzentrale – über eine stark veränderte Arbeitswelt, über neue Ansätze und neue Antworten. Streit hatte zusammen mit Vitra zum gemeinsamen Nachdenken und Diskutieren über die Digitalisierung und die strategische Ressource Büro eingeladen.

Rudi Raschke, Redaktionsleiter vom Netzwerk Südbaden,  führte das Publikum als Moderator exzellent durch das Programm.

Von der i-conomy zur we-conomy

Rudolf Kast, renommierter Personalmanagement-Beraterr und Beirat bei Streit Service & Solution, brachte es in seinem Vortrag sogleich auf den Punkt: „Wir erleben den Wandel von der ‚iconomy‘ zur ‚weconomy‘!“. Teamgeist und das Arbeiten für das Wohl einer Gemeinschaft werden immer wichtiger. Vernetztes Wissen steht allen Mitarbeitenden schnell zur Verfügung. Dies ist künftig ein Erfolgsfaktor. Hinzu kommen flache Hierarchien, Teamarbeit und ein dezentraler Führungsstil. So werden wir künftig arbeiten.

Raphael Gielgen, Trendscout bei der Vitra AG, bestätigte in vielen Bereichen die Ausführungen von Rudolf Kast. Er blickt weltweit großen Unternehmen aber auch Start Ups über die Schulter. Die Schwarmintelligenz ist der Mitarbeiter der Zukunft. Dies stellt Herausforderungen an die Suche von Fachkräften.

WORKII_Hausach WORKII_Hausach WORKII_Hausach

 

 

 

 

 

Die Unternehmer müssen umdenken

Michael Stoz, Vorstand der Partner AG in Offenburg, betonte in der anschließenden Podiumsdiskussion, wie wichtig es sei, in Räume zu investieren.

Die flexible Büronutzung steht dabei im Vordergrund, das Einzelbüro ist sozusagen „old school“. Sein Appell: „Die Unternehmer müssen umdenken.“

Deutlich wurde auch in Hausach wieder: Eine neue Generation von Arbeitnehmern steht in den Startlöchern. Wir sind bereits mitten im Umbruch. Die Vermessung der Arbeitswelt für innovative Zukunftskonzepte hat längst begonnen. Jetzt heißt es „Just do it!“ im Wettbewerb um junge Talente.

Im anschließenden Rundgang durch die Streit Arbeitswelt wurde dann anschaulich klar, was gemeint ist, wenn es um die gelungene Innovation in Arbeitsplätze geht und wenn man talentierte Arbeitskräfte gewinnen will.

WORKII WORKII WORKII WORKII WORKII