Vitra Toolbox neue Farben

Vitra Toolbox neue Farben

Designed von Arik Levy

Die Toolbox ist das praktische Organisationswerkzeug: Arbeitsmaterialien und Accessoires können darin verstaut und der

Die Toolbox von Vitra  ist ein praktischer Organisationsbehälter mit Tragegriff für Zuhause und im Büro. Dank der sinnvollen Unterteilungen eignet er sich für vielerlei Inhalte wie Accessoires, Schminkzeug, Küchenkleinkram, Medikamente, Arbeits- und Schreibmaterialien etc. 

Bequem und einfach kann der Behälter im Schrank, im Regal oder im Trolley untergebracht werden. Ein Griff und mit dieser Box ist alles dabei. Ab sofort erhältlich in sieben neuen Farben.


ab 29,00 *

Meine Merkzettel
×
Lieferzeit: innerhalb 2 Wochen! Service Anfrage

Sie haben Fragen zu diesem Produkt? Wir helfen Ihnen gerne weiter.


Variantenauswahl
Farbe
Filter zurücksetzen

Produktbeschreibung

Material: ABS Kunststoff

Vitra toolbox Masse

Farbe zartrosé
Hersteller-Artikelnummer: 89255015
Lieferzeit: innerhalb 6 Wochen
29,00 *
Farbe weiss
Hersteller-Artikelnummer: 89255015
Lieferzeit: innerhalb 2 Wochen!
29,00 *
Farbe schwarz
Hersteller-Artikelnummer: 89255015
Lieferzeit: innerhalb 2 Wochen!
29,00 *
Farbe moosgrau
Hersteller-Artikelnummer: 89255015
Lieferzeit: innerhalb 6 Wochen
29,00 *
Farbe mintgrün
Hersteller-Artikelnummer: 89255015
Lieferzeit: innerhalb 6 Wochen
29,00 *
Farbe meerblau
Hersteller-Artikelnummer: 89255015
Lieferzeit: innerhalb 2 Wochen!
29,00 *
Farbe mandarine
Hersteller-Artikelnummer: 89255015
Lieferzeit: innerhalb 6 Wochen
29,00 *

Vitra

Vitra berücksichtigt mit spielerischer Leichtigkeit Arbeitsprozesse, Bedürfnisse, Funktionalität und Ästhetik bei der Konzeption seiner Möbel und bei der Planung komplexer Arbeitsräume. Eintausendundeins kluge Gedanken zur Gestaltung von Büros bilden ein buntes Universum für die Idee von Net ’n’ Nest: Arbeiten mit allen zusammen oder konzentriert für sich allein. Beides ist bei Vitra möglich.

 

Arik Levy Arik Levy

Biographie

Arik Levy, geboren 1963 in Tel Aviv, Israel, studiert Industrial Design am Art Center College of Design, La Tour de Peilz in der Schweiz.

Von 1992-94 unterrichtet er an der Ecole Nationale Supérieur de Création Industrielle / Les Ateliers, Paris und in Design Workshops in unterschiedlichen Designschulen in Europa, gleichzeitig entwirft er Bühnenbilder für Modernen Tanz für das Grand Theater Genf, das Niederländische Tanz Theater, das Finnische Nationale Balletthaus und das BatSheva Dance Center in Israel.

1997 gründet er mit Pippo Lionni "L design".

Projekte:

Ausstellungen:

  • 2005 Kunstobjekt „D day“, Centre Georges Pompidou, Paris
  • 2005 Kunstobjekt „Designer's day“, Galeries Lafayette, Paris
  • 2004 Kunstobjekt Ausstellung „Brilliant“, Victoria & Albert Museum, London
  • 2001 Einzelausstellung in der Galerie Pascale Cottard-Ollsson, Stockholm
  • 2000 Kunstobjekt „ISART“ Galerie für zeitgenössische Kunst, München